Eclipse und Subversion

Aus IM-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

subversion.png

Diese Anleitung beschreibt die Verbindung von Eclipse mit einem Subversion-Repository.

Projekt-Checkout

Mit dem installierten Subclipse-Plugin können Eclipse-Projekte direkt aus einem Subversion-Repository importiert werden. Der Vorgang wird aufgerufen unter:

File → New → Project...


Im folgenden Dialog wird dann als Wizard der Eintrag SVN → Checkout Projects from SVN ausgewählt:

Eclipse-svn-project-1.jpg


Falls dies die erste Verwendung von Subclipse ist, muss im nächsten Dialog ein neues Subversion-Repository angelegt werden (Create a new repository location).

Eclipse-svn-project-2.jpg


Anschließend wird die URL des gewünschten Subversion-Repositories angegeben.

Eclipse-svn-project-3.jpg


Benutzername und Passwort müssen ebenfalls bei der ersten Verwendung angegeben werden. Es wird empfohlen das Passwort zu speichern, da sonst der folgende Dialog bei der Arbeit mit dem Repository sehr häufig erscheint.

Eclipse-svn-project-4.jpg

Notes.gif
Wichtiger Hinweis:

Wenn das Passwort gespeichert wurde, besteht theoretisch die die Möglichkeit, dass es im Klartext ausgelesen wird. Deshalb sollte für den Subversion-Zugang immer ein anderes Passwort verwendet werden als für andere Accounts an der Hochschule.


Innerhalb der Ordnerstruktur des Repositories muss dann der richtige Ordner mit einem Eclipse-Projekts angegeben werden, sofern sich das Projekt nicht an der Wurzel des Repositories befindet.

Eclipse-svn-project-5.jpg


Abschließend läuft der SVN Checkout, und das Projekt aus dem Repository wird als lokales Eclipse-Projekt angelegt.

Eclipse-svn-project-6.jpg


Auf die üblichen Subversion-Funktionen des Projekts kann im Weiteren über das Kontext-Menü Team zugegriffen werden.

Eclipse-svn-project-7.jpg

Siehe auch

Weblinks

Ansichten
Meine Werkzeuge